Mehr Info

Weiterlesen

Datum

11. - 13. Mrz. 2022
Vorbei!

Uhrzeit

17:30 - 11:30

[BERG:Werk] – Das Fortbildungswochenende für Teamende

[BERG:Werk] Fortbildungsworkshops für Teamende
11.03.-13.03.2020
Jugendhaus Michaelsberg
Anmeldeschluss 08.03.2022

Ein komplettes Wochenende voller Inhalt, Spaß und Methoden. Wir bieten Teamer*innen der unterschiedlichsten Kurse (Kupa-, Grula-, MiniWerkstatt-, DPSG Modul-, TdO- … Teamer*innen), ein Fortbildungswochenende mit Workshops die durch professionelle Referent*innen durchgeführt werden.

Aktuell sind folgende Workshops geplant:

Workshopphase 1 (WS1):          Sa: 09:30-12:30 Uhr
Workshopphase 2 (WS2):          Sa: 14:30- 17:30 Uhr

Workshop 1:     Die im Schatten… – Gelingensfaktoren und Hemmnisse für die Arbeit mit (bildungs-) benachteiligten jungen Menschen. (WS1/WS2)

Das Hauptaugenmerk in der verbandl. JA liegt auf jungen Menschen mit mittlerem oder hohem Bildungsabschluss. Wir wollen schauen, wie sich unsere Arbeit verändert, wenn wir (bildungs-) mit benachteiligten jungen Menschen arbeiten. Interessant vor allem für Teamer*innen aus dem Bereich TdO und „werde WELTfairÄNDERER!“, die an berufl. Schulen teamen wollen. (Achim Braiger; Fachstelle J.A.B https://jab.bdkj.info/ )

Workshop 2:     Social Media – zur richtigen Zeit am richtigen Ort (WS1)

Wann ist die beste Zeit für Instagram während einem Kurs oder einer Veranstaltung? Das 10. Foto im Stuhlkreis – kann man da überhaupt noch was rausholen? Was ist wenn man keine Zeit dafür hat? Dieser Workshop gibt dir einen kleinen Überblick rund um Tricks für gute Fotospots, schnelle Bildbearbeitung & Zeitmanagement für Social Media vor Ort. Wir richten hier unseren Fokus auf Stories und Feed-Beiträge für Instagram. (Jasmin Piontek; Jugendreferat HN-NSU)

Workshop 3:     Katholisch.Politisch.Aktiv? – Politisch aktiv werden vor Ort (WS1/WS2)

Jugendbeteiligung muss nicht immer politisch sein, sie kann es aber. Der Workshop ist daher zweigeteilt. In einem ersten Schritt blicken wir auf das Thema Beteiligung. Was macht ihr hier bereits und wie funktioniert gute Beteiligung? In einem zweiten Schritt blicken wir auf das Thema „politisch aktiv werden“. Was braucht es um als Gruppe politisch aktiv zu werden? Was sind Möglichkeiten und worauf solltet ihr achten? Beide Teile bieten sowohl Raum für Austausch als auch zur Planung von ganz konkreten Aktionen vor Ort. (Benedikt Kellerer; Fachstelle Demokratiebildung)

Workshop 4:     Klimagerechtigkeit und globale Herausforderungen (WS1/WS2)

Die Klimakrise ist eine Frage der Gerechtigkeit. Menschen weltweit sind unterschiedlich stark von den Folgen des Klimawandels betroffen. Wie muss sich die Welt verändern, dass ein gutes Leben auf der Erde möglich ist – heute und in Zukunft. Was haben Bildung und Politik mit Klimagerechtigkeit zu tun? Wie müssen wir unseren Alltag und unser Konsumverhalten ändern? Und was ist deine Utopie von einer klimagerechteren Welt? (Anna-Lena Kleiner; Fachstelle Jugendarbeit und Schule)

Workshop 5:     Das hat so doch keinen Wert, oder?! – Werte sichtbar machen und Gruppen und Einzelne wertschätzend begleiten (WS1/WS2)

In Gruppen kommt es immer wieder zu Reibereien – untereinander oder auch mit dir als Kursleitung. Bei manchen Teilnehmenden findest du wie von selbst „die richtige Wellenlänge“, bei anderen klappt das manchmal bis zum Schluss nicht. Dahinter können vermeintlich unterschiedliche Blickwinkel und Werte stecken – die meistens aber unsichtbar und unausgesprochen bleiben. Im Workshop wollen wir uns dem Thema Wertebildung nähren und herausarbeiten, warum sie eine gute Reflexionsfolie für viele andere Themen ist. Du lernst Methoden und Techniken, um Werte sichtbar zu machen, schwierigen Situationen damit neue Impulse zu geben und auch zu herausfordernden Teilnehmenden eine wertschätzende Beziehung aufzubauen. (Anna Kemanik; freiberufliche Pädagogin)

Workshop 6:     Konfliktlösung in Gruppen (WS1/?WS2?)

Es kracht in einer Gruppe und du bist im Team. Egal ob du Teil des Konfliktes bist oder mit der Gruppe einen Konflikt bearbeiten willst, hier bekommst du ein Modell an die Hand, wie dir das auf eine wertschätzende Art und Weise gelingen kann. Außerdem bekommst du Tipps und Tricks wie du mit einer solchen Situation umgehen kannst. (Dani Wunder; Teamer DerBERG)

Workshop 7:     wenn gewünscht: digitale Lebenswelten (WS2)

Noch keine genauen Informationen:

Workshop 8:

Liturgie, Gottesdienste und andere Formen
Seelsorgerliches Gespräch
(Claudia Weiler; geistliche Leitung DerBERG)

Workshop 9: 

musikalische Projekte und Methoden in der Kursarbeit
(Seba Heeß; Fachstelle Volume)

Freitag 11.03.2022:
Ab 17:30 Uhr      Anreise und Check In
18:00 Uhr            Abendessen
19:00 Uhr            Begrüßung, Orga, Kennenlernen, Spiele
21:30 Uhr            Expuls
Danach gemütlicher Abend
Samstag 12.03.2022:
Ab 08:00 Uhr      Frühstück
09:00 Uhr            Morgenimpuls
09:15 Uhr             Resterunde und Warm Up
09:30 Uhr            Workshoprunde 1
12:30 Uhr             Mittagessen
14:00 Uhr            Warm Up
14:30 Uhr             Workshoprunde 2
17:30 Uhr             Ende der Workshops
18:00 Uhr            Abendessen
19:00 Uhr            Mounttones – Die musikgeladene Jugendliturgie
Ca. 20:00 Uhr     Spiele und gemeinsamer Abend

Sonntag 13.03.2022:
09:00 Uhr            Frühstück
10:00 Uhr             Morgenimpuls
10:15 Uhr              Resterunde und Warm Up
10:30 Uhr             Auswertung
11:15 Uhr               Werbeblock (Auch für eigene Veranstaltungen), Abschluss und Abreise

Kosten:
Für alle BERG Teamer*innen ist das Wochenende kostenfrei.
Für alle anderen Teilnehmer*innen beträgt der Preis         40,00 €
Fragt doch bei eurem örtlichen Jugendreferat, eurer Fachstelle oder eurem Verband nach, ob diese den Teilnahmebeitrag komplett oder zum Teil übernehmen würden. Der Teilnahmebeitrag wird von uns nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt.

Stornokosten:
Absage am Anreisetag:                                                             80% der gebuchten Leistung (32,00 €)
Absage 1-14 Tage vor der Veranstaltung:                             60% der gebuchten Leistung (24,00 €)
Absage mehr als 15 Tage vor der Veranstaltung:                30% der gebuchten Leistung (12,00 €)
Bei einer Erkrankung ist die Absage kostenfrei. Bitte schickt uns dazu einen entsprechenden Nachweis der Erkrankung per Mail zu.

Wichtig für die Anmeldung (Anmeldeformular am Ende dieser Seite):
Sobald ihr euch über das Anmeldformular angemeldet habt, seid ihr auch verbindlich dazu angemeldet. Solltet ihr nicht teilnehmen können, werden wir je nach Absagezeitpunkt eine Stornogebühr erheben. (Dies gilt auch für die Teamer*innen des BERGs).
Kurz vor Beginn der Veranstaltung bekommt ihr die aktuell geltenden Corona-Regelungen von uns zugesendet. Je nach Situation ist es auch möglich, dass wir dieses Wochenende absagen müssen. Wir hoffen jedoch das wir es in Präsenz durchführen können und freuen uns auf euch.